Archiv der Kategorie „Basteln”

Neuere Beiträge 

Basteln mit dem Lexikaliker (3)

Samstag, 24. Mai 2008

Wer kennt das nicht aus eigener Erfahrung: Bereits nach kurzer Tätigkeit am Schreibtisch liegen die benutzten Schreibgeräte wie Kraut und Rüben durcheinander. Dies mindert die Konzentration, drückt auf die Stimmung und sieht gar nicht gut aus.

Durcheinander auf dem Schreibtisch

Durcheinander auf dem Schreibtisch (Dixon Ticonderoga, Staedtler Mars-Revisor, Null-Fehler-Bleistift, Koh-I-Noor Hardtmuth Bürofarbstift, Eberhard Faber Landkartenstift, Lexikaliker-Bleistift)

Abhilfe schafft da ein attraktiver Stifthalter, der aus haushaltsüblichen, preiswerten Dingen schnell zusammengebaut ist und zukünftig für perfekte Ordnung auf dem Schreibtisch sorgt.

Neben einfachem Werkzeug benötigen wir:

  • 1 Stopfenventil (in nahezu jedem Haushalt vorhanden und meistens in der Küche oder im Bad zu finden).
Handwaschbecken mit Stopfenventil
  • 1 Schraube M4 oder M6, 65 mm lang, möglichst mit Senkkopf, sowie passende Sechskantmutter.
Schraube M6 und Mutter
  • 1 Schraubdeckel, idealerweise mit einem Durchmesser, der größer ist als der des Stopfenventils, damit der Stifthalter sicher steht. – Ich nehme hier den Deckel der äußerst schmackhaften Salz-Dill-Gurken von Hengstenberg.
Hengstenberg Salz-Dill-Gurken
  • 1 Metall- oder Kunststoffrohr, ca. 55 mm lang, mit einem Außendurchmesser von etwa 10 mm. – Besonders geeignet sind z. B. leere Filzschreiber (wie hier der STABILO Pen 68), da sie entbehrlich und leicht zu bearbeiten sind.
STABILO Pen 68
  • 1 Stück Filz in der Größe des Deckels. – Dieser Filz, auf dem die Stifte ruhen, schont die Spitzen und verhindert zudem ein seitliches Wegrutschen.
Filz

Der Zusammenbau, der weder besondere Kenntnisse noch Spezialwerkzeug erfordert, ist zwar etwas aufwändiger als beim USB-Nilpferd oder dem Wäscheklammer-Bleistift, aber trotzdem recht schnell bewerkstelligt.

So wird's gemacht:

  1. Stopfenventil aus Waschbecken, Badewanne oder Brausetasse lösen und gründlich reinigen.
  2. Deckel von Etikett usw. befreien.
  3. Rohr auf die gewünschte Länge bringen.
  4. In der Mitte des Deckels ein Loch für die Schraube bohren.
  5. Filz zuschneiden, auf den Deckel kleben und über dem Loch durchstechen.
  6. Schraube durch Stopfenventil, Rohr und mit Filz beklebtem Deckel stecken.
    Wichtig: Schraube und Mutter dürfen nicht über den Rand des Deckels hinausschauen; ggf. längeres Rohr verwenden oder Schraube kürzen.
  7. Mutter aufdrehen und fest anziehen.

Fertig!

Der fertige Stifthalter

Der fertige Stifthalter

Wer mag, lackiert Stopfenventil, Rohr und Deckel vor der Montage.

 vorherige | Basteln mit dem Lexikaliker | nächste 

Basteln mit dem Lexikaliker (2)

Sonntag, 3. Februar 2008

Als sehr großer Freund von Bleistiften und praktischen Dingen möchte ich heute beides nutzbringend kombinieren. Wie schon beim USB-Nilpferd sind auch hier weder spezielles Werkzeug noch besonderes Fachwissen erforderlich, und die benötigten Teile – eine hölzerne Wäscheklammer und ein holzgefasster Bleistift – sollten sich in jedem Haushalt finden lassen. Für dieses Beispiel verwende ich einen Palomino HB von California Republic, den ich mit einem Langkonus-Spitzer von KUM in Form gebracht habe.

Teile für den Wäscheklammer-Bleistift

Die benötigten Teile

Die Umsetzung ist wieder schnell und einfach: Wir entfernen die eine Hälfte der Klammer und stecken an deren Position den Bleistift – fertig. Tipp: Kleine Kerben im Bleistift an den Stellen, wo ihn die Feder hält, verbessern seinen Sitz.

Fertiger Wäscheklammer-Bleistift

Der fertige Wäscheklammer-Bleistift

Dieser Wäscheklammer-Bleistift lässt sich bequem an der Brusttasche anbringen, ohne dass er das Innere der Tasche zersticht oder beim Bücken herausfällt, und hält ebenso sicher an einem Notizblock.

 vorherige | Basteln mit dem Lexikaliker | nächste 

Basteln mit dem Lexikaliker (1)

Donnerstag, 31. Januar 2008

Aus einem langweilig-grauen USB-Stick wird mit dem Nilpferd aus dem Quintett „SÖT BARNSLIG” von IKEA ein attraktiver, nützlicher Gebrauchsgegenstand und zudem ein echter Hingucker, über den Freunde, Bekannte und Kollegen staunen. Bei vorhandenem USB-Speicher sind die Kosten für dieses tierische Vergnügen minimal, denn der etwa zehn Zentimeter lange, rosafarbene Dickhäuter, der laut Anbieter „für Kinder jeglichen Alters” geeignet ist und zu 100% aus Polyester besteht, ist für gerade mal 49 Euro-Cent zu haben.

USB-Stick

Vorher: USB-Stick in schnarchigem Design

Der Umbau, der weder Spezialwerkzeug noch besondere Kenntnisse erfordert, ist schnell geschehen: Das Innenleben des UBS-Sticks von der Hülle befreien, ggf. mit etwas Folie schützen und in das vorne aufgetrennte Polyestertier packen; dabei natürlich den Stecker herausschauen lassen. Anschließend die Öffnung mit Nadel und Faden soweit verengen, dass die Elektronik gut gehalten wird.

USB-Nilpferd

Nachher: Dekorativer Daten-Dickhäuter

Lässt die untergebrachte Technik den Daten-Dickhäuter nach vorne kippen, so bringt ihn ein kleines, im anderen Ende untergebrachtes Gewicht (z. B. etwas Bleiband) wieder in die Balance. Wer will, befestigt bei dieser Gelegenheit noch einen Ring oder ähnliches, um das USB-Tier später an die Leine legen zu können.

Basteln mit dem Lexikaliker | nächste 

 Vorherige 1 2 3 4 5

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK