Streifzug Was bedeutet … 

Basteln mit dem Lexikaliker (1)

Aus einem langweilig-grauen USB-Stick wird mit dem Nilpferd aus dem Quintett „SÖT BARNSLIG” von IKEA ein attraktiver, nützlicher Gebrauchsgegenstand und zudem ein echter Hingucker, über den Freunde, Bekannte und Kollegen staunen. Bei vorhandenem USB-Speicher sind die Kosten für dieses tierische Vergnügen minimal, denn der etwa zehn Zentimeter lange, rosafarbene Dickhäuter, der laut Anbieter „für Kinder jeglichen Alters” geeignet ist und zu 100% aus Polyester besteht, ist für gerade mal 49 Euro-Cent zu haben.

USB-Stick

Vorher: USB-Stick in schnarchigem Design

Der Umbau, der weder Spezialwerkzeug noch besondere Kenntnisse erfordert, ist schnell geschehen: Das Innenleben des UBS-Sticks von der Hülle befreien, ggf. mit etwas Folie schützen und in das vorne aufgetrennte Polyestertier packen; dabei natürlich den Stecker herausschauen lassen. Anschließend die Öffnung mit Nadel und Faden soweit verengen, dass die Elektronik gut gehalten wird.

USB-Nilpferd

Nachher: Dekorativer Daten-Dickhäuter

Lässt die untergebrachte Technik den Daten-Dickhäuter nach vorne kippen, so bringt ihn ein kleines, im anderen Ende untergebrachtes Gewicht (z. B. etwas Bleiband) wieder in die Balance. Wer will, befestigt bei dieser Gelegenheit noch einen Ring oder ähnliches, um das USB-Tier später an die Leine legen zu können.

Basteln mit dem Lexikaliker | nächste 

Stichwörter: IKEA

13 Kommentare zu „Basteln mit dem Lexikaliker (1)”

  1. boomerang

    Und so wird flugs aus dem Datenspeicher ein Datenspeiher.

  2. zonebattler

    Muß das nicht eher Datenspeier heißen? Aber das Viech speit ja nicht nur Daten aus, es saugt ja obendrein auch welche rein! ;-)

  3. h4lfh0nk (anonym)

    und wenn man nicht aufpasst, und einen von den momentan wohl so verbreiteten ‚gefälschten’ USB-Sticks erwischt, hat man sogar einen echten Datenfresser ;-)

  4. Lexikaliker

    Sozusagen ein gefräßiges HippopotamUSB ;-)

  5. Xoci

    Found your hack thru Ikeahacker. LOVE the idea. Will be buying a pink hippo on my next visit to the big blue-n-yellow…

  6. Lexikaliker

    Xoci, thanks for your comment – I’m happy to hear that you like the hippo hack!

  7. Maria

    That’s adorable! I’m also gonna buy a hippo when I go to IKEA:)

  8. Lexikaliker

    Thanks for your feedback, Maria – it's great to see that this hack goes down well :-)

  9. Achates

    Kleiner Trackback oder wie das heißt: achates.twoday.net/stories/5586591/

  10. Lexikaliker

    Danke :-) Das Krokodil ist klasse!

  11. Michaela

    Wow - jetzt hab ich endlich ein witziges Geburtstagsgeschenk für meinen liebsten. Jetzt muss nur noch so ein tolles Hippo her. Wundervolle idee!!!

  12. Lexikaliker

    Das freut mich! – Wie ich kürzlich feststellen konnte, ist dieses Nilpferd immer noch im Programm von IKEA.

  13. Lexikaliker

    Auch nach über fünf Jahren ist das Nilpferd noch aktiv:

    Hippopotamusik

    Hier übrigens mit „Los Angeles” der Shaolin Afronauts.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK