Von Mann zu Mann Dreckschleuder 

EX-EXB

EX-EXB

(Bilder zum Vergrößern anklicken)

Wahrscheinlich über 70 Jahre und fast 8800 km Luftlinie liegen zwischen diesen beiden Bleistiften, die sich äußerlich verblüffend ähnlich sind. Auch wenn der Gedanke an eine Pro­duktkopie naheliegt, so möchte ich nicht darüber spekulieren, sondern mich nur mit den Stiften selbst beschäftigen.

EX-EXB

Die in den 30er Jahren übliche Bezeichnung EX-EXB („Extra Extra Black”) für den besonders weichen Bleistift wurde in den 70ern nach EE und zwischen 1996 und 2001 nach 8B geändert; der nächsthärtere Grad war EXB (EB, 7B). Viele bedauern das Verschwinden des EE-Bleistifts und sehen im 8B nicht nur eine Änderung des Namens, sondern auch des Minenmaterials. Der Härtegrad EE, der meines Wissens nur noch bei STAEDTLER Thailand erhältlich ist, genießt daher einen besonderen Ruf.

EX-EXB

Während sowohl der Chung Hwa 111 von China First Pencil als auch der STAEDTLER Mars Lumograph 2886 die Standardlänge von etwa 17,5 cm haben, so sind sie mit ihrem Durchmesser von gut 9 mm vergleichsweise dick.

EX-EXB

Der Aufdruck des Mars Lumograph ist schlicht, der des Chung Hwa hingegen ausführlich und zweisprachig. Die Abkürzung „DRP” auf dem Lumograph verweist auf eine Eintragung beim 1919 eingerichteten Reichspatentamt, das 1945 seine Tätigkeit einstellte.

EX-EXB

Links: STAEDTLER Mars Lumograph 2886, rechts: Chung Hwa 111

Bei genauerem Blick offenbaren sich jedoch Unterschiede zwischen diesen beiden Stiften. Die Mine des gespitzt angebotenen Mars Lumograph ist knapp 4,5 mm dick und damit 0,5 mm dicker als die des Chung Hwa, der ungespitzt in den Handel kommt (kam?).

EX-EXB

STAEDTLER Mars Lumograph 2886 mit M+R 602

Im Messing-Doppelspitzer M+R 602 von Möbius+Ruppert machen beide eine gute Figur, wobei die sieben Jahrzehnte dem Holz des Mars Lumograph offenbar nichts anhaben konnten.

EX-EXB

Chung Hwa 111 mit M+R 602

Noch größere Unterschiede zeigen sich im Gebrauch: Der Mars Lumograph 2886 ist rauer und deutlich schwärzer als der Chung Hwa, der dafür leichter über das Papier gleitet und sich auch wesentlich besser radieren lässt; letzterer ähnelt eher dem aktuellen Mars Lumograph 4B. – Der noch erhältliche Mars Lumograph EE schwärzt jedoch noch besser als sein 70 Jahre alter Vorgänger.

EX-EXB

EX-EXB

Weitere Details zum Härtegrad EE gibt es unter „The hunt for the EE grade pencil” und „Staedtler Mars Lumograph EE update” bei pencil talk.

Vielen Dank an Sabine für den Chung Hwa 111 EX-EXB!

Stichwörter: Chung Hwa, Lumograph, Mitsubishi, Möbius+Ruppert, Museum, STAEDTLER

11 Kommentare zu „EX-EXB”

  1. Stephen

    A very interesting article with nice photographs.

    Another aspect of the pencil category is this - I believe the modern Staedtler pencils at the 7B and 8B grades are not traditional „graphite” pencils, but rather „carbon” - a graphite and charcoal compound. Does the older Staedtler EX-EXB appear to be just a typical graphite pencil (at a very soft grade)?

  2. Lexikaliker

    Stephen, thank you for your comment. Since the Mars Lumograph EX-EXB writes much darker (almost black) and lacks the shiny grey which is typical for graphite pencils I assume that its lead is rather carbon-based. But I am not sure so I have asked STAEDTLER Germany; as soon as I have some information I will post it here.

  3. Lexikaliker

    I have just learned that the leads of the Mars Lumograph 7B and 8B hardness grades contain a certain amount of soot which increases the blackening of these pencils (very probably this is the case with the EX-EXB as well). While testing the old EX-EXB, the newer EE and the current 8B I have noticed that the leads of these pencils are a little sticky on the paper, i. e. they don’t glide as easy as the other grades do; I assume that the added soot is responsible for this. – By the way, their matt black is very impressive.

  4. Comen

    Ich verwende immer mal wieder meine Mars Lumograph Stifte. Ich habe nämlich noch zwei 2886 und wollte unbedingt mehr davon. Nun habe ich Lumograph wiederentdeckt und wollte dieselben Stifte habe. Soll ich also 7B kaufen? Und heißt das, dass meine 2886 tatsächlich 70 Jahre auf dem Buckel haben??? (Könnte schon sein, da ich sie glaube ich von meinem Opa bekommen habe. Und der ist auch schon wieder eine paar Jahre nicht mehr auf dieser Welt…)

  5. Lexikaliker

    Soweit ich weiß, ist der heute erhältliche 7B der Nachfolger des EXB (hieß später EB) und der 8B der des EX-EXB (später EE). Allerdings wurde die Zusammensetzung im Laufe der Jahre immer wieder mal leicht geändert, und ich könnte mir auch vorstellen, dass die REACH-Verordnung den Zusatz von Ruß, der diese beiden Varianten so schwarz macht, in naher Zukunft zumindest einschränkt.

    STAEDTLER Thailand führt noch den Lumograph EE, allerdings ist es möglich, dass dieser eine hier hergestellte 8B-Mine enthält und lediglich mit EE bedruckt wird. Ich kann auch nicht ausschließen, dass es sich bei den dort angebotenen EE um Restbestände aus Deutschland handelt.

    Leider kann ich nicht sagen, bis wann es den 2886 gab (bei dem Stift im Beitrag weiß ich es von dem Händler, der diesen und andere Stifte noch in seinem Fundus hatte); ich werde bei Gelegenheit mal bei STAEDTLER anfragen.

    Bei Leadholder gibt es einige alte Lumograph zu sehen. Dieser Quelle zufolge wurde die Bezeichnung „2886″ von den frühen 30er bis in die 60er Jahre gefertigt.

  6. Lexikaliker

    Von STAEDTLER konnte ich heute erfahren, dass der MARS-LUMOGRAPH mit der Artikelnummer 2886 von 1935 bis 1952 im Programm und in den Härtegraden ExExB, ExB, 6B-B, HB, F und H-9H erhältlich war.

  7. Chung Hwa Drawing Pencil 101 » Bleistift

    […] same name and model number) that  looked like a typical Mars Lumograph copy. The article number of Chung Hwa’s pencil with the Mars Lumograph look (Google translation of the linked page) has however changed from 101 to 111, and you can sometimes […]

  8. Chung Hwa 101 Drawing Pencils | pencilsandotherthings

    […] a new look – interesting to note that they have abandoned the Mars look completely.  Lexikaliker has pictures of the slightly newer 111’s – they still look amazingly like Lumographs.) […]

  9. Sola

    Hi Gunther, I posted some pics of some old Chung Hwa 101 pencils I got recently. I also included a link to this post. Hope you don’t mind! I will send you one of these too :) (please tell me if the link doesn’t open properly)

  10. Lexikaliker

    Thank you for your post about the old Chung Hwa 101 pencils! Yes, the link works (as you also can see by the trackback above). Of course I don't mind :-) Thank you also for your offer – I am sure I will enjoy these pencils.

  11. Weichegrad EE | mhg3r

    […] Kompetenz von Gunther Schmidt und seinem Blog “Lexikaliker” bin ich dann erst auf diesen Beitrag gestoßen, über den ich dann zum leider aufgegebenen Penciltalk kam, der sich dank der Wayback […]

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK