Paperworld 2009 (2) Mit Maß und Ziel 

Paperworld 2009 (3)

Neben dem revolutionären WOPEX, dem coextrudierten Bleistift, präsentierte STAEDTLER einige weitere interessante Neuheiten, so auch den Marker „Lumocolor permanent retract” mit Druckmechanik, der eine einfache Handhabung verspricht.

Paperworld 2009

(Bilder zum Vergrößern anklicken)

Zuwachs gab es auch bei den Allesschreibern, und zwar in dicker, papierter Sechskantform. Der wohl hauptsächlich für das industrielle Markieren gedachte „Lumocolor permanent omnigraph” schreibt u. a. auf Reifen und nassem Holz.

Paperworld 2009

Die einfachen und preisgünstigen Druckbleistifte „Noris 763″ und „graphite 763″ mit jeweils 0,5 mm Minenstärke runden das Sortiment der mechanischen Bleistifte nach unten ab. – Der „Noris 763″ wirkt auf mich ein wenig wie der Nachfolger des vor einigen Jahren aus dem Programm genommenen „MARS TRI 773″.

Paperworld 2009

Im mittleren Bereich gesellte sich der „graphite 760″ zu dem auf der vorigen Paperworld vorgestellten „graphite 771″. Während letzterer nur mit Minen des Durchmessers 1,3 mm arbeitet, gibt es den „graphite 760″, der mich sehr an den „Aristo 3fit” erinnert, zusätzlich mit den Minenstärken 0,5 und 0,7 mm.

Paperworld 2009

Waren die hervorragenden Druckbleistifte „925″ und „925 25″ bisher nur von STAEDTLER Japan erhältlich, so werden sie nun auch in Deutschland angeboten. Mit vier Strichstärken, Härtegrad-Indikator und starrem, 4 mm langen Minenführungsröhrchen richten sich diese Schreib- und Zeichengeräte hauptsächlich an professionelle Nutzer. (Das Design des 925 von STAEDTLER Japan wurde übrigens vor einiger Zeit geändert; ein Foto von beiden Varianten gibt es hier.) – Ob diese beiden Stifte tatsächlich identisch zu den japanischen Modellen sind, muss noch ein direkter Vergleich zeigen.

Paperworld 2009

Der „graphite 925 25″ hat einen Ganzmetallkorpus und dürfte unter den technisch orien­tierten Druckbleistiften sicher das hochwertigste hierzulande erhältliche Modell sein.

Stichwörter: Druckbleistifte, Frankfurt, Noris, STAEDTLER

6 Kommentare zu „Paperworld 2009 (3)”

  1. viola

    der lumocolor permanent retract erinnert mich von der form her vorne an den lamy pico. :)
    ich glaube, daß edding vor einiger zeit den ersten retract-marker auf den markt gebracht hatte; interessant zu beobachten, wie die anderen hersteller jetzt nachundnach nachziehen.

  2. steffens

    Wann es den 925 25 wohl zu kaufen gibt? Hoffentlich dauert das nicht noch ein halbes Jahr.

  3. Lexikaliker

    @viola: Stimmt, die Spitze des LAMY pico sieht der des Lumocolor permanent retract wirklich ähnlich. – Die Marker-Serie von edding mit Druckmechanik heißt übrigens auch „retract”.

    @steffens: Der graphite 925 und der graphite 925 25 sind sofort lieferbar und können vom Handel in Verpackungseinheiten zu fünf Stück bestellt werden; beim graphite 760 dauert es noch etwas.

  4. germ

    SWEET!!. Thanx for going and checking it out gunther. wish they had stuff like that here. were they giving away free 925 25? if so, wheres mine, as I don’t have one yet?

  5. pencil talk » Blog Archive » Pencils at Paperworld

    […] February 4, 2009] A third post at Lexikaliker showcases some new Staedtler […]

  6. Lexikaliker

    @germ: Unfortunately there weren’t any free 925 25 – on the contrary, they were tightly locked (which is understandable).

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK