Kurz notiert

  • Zum 50-jährigen Jubi­läum des Radie­rers „Mono“ gibt es vom japa­ni­schen Her­stel­ler Tom­bow ab dem 5. Juli ein Set, das vier unter­schied­li­che Designs die­ses Radie­rers und einen Anste­cker ver­eint; es soll 600 Yen (knapp 5 Euro) kosten.
  • Hin und wie­der ergänze oder kor­ri­giere ich ältere Bei­träge, so wie heute den zum Pica-Dry, bei dem es inter­es­sante Ände­run­gen beim Mate­rial, der Fer­ti­gung und dem Ver­trieb gab.
  • Im Video „Go Ahead – Threa­ten Me“, der drit­ten Epi­sode von „10 Years with Hayao Miya­zaki“, gibt es bei etwa 18:58 einen außer­ge­wöhn­lich lan­gen Blei­stift von Mitsu­bishi zu sehen. Ich ver­mute, dass die­ser eine Sonder­anfertigung für Miya­za­kis Stu­dio Ghi­bli ist. Wis­sen meine Leser mehr? – Danke an Mar­tin für den Hinweis!
  • Bereits seit 2018 im Sor­ti­ment des deut­schen Her­stel­lers Pica Mar­ker ist der holz­gefasste Schwarzweiß-Stift Pica Clas­sic 546 FOR ALL BLACK&WHITE mit einer Graphit­mine in 2B und einer wei­ßen Farb­mine für das Mar­kie­ren auf hel­len und dunk­len Flächen.

Nach­trag vom 22.6.19: Zum 50-jährigen Jubi­läum des Tom­bow Mono siehe auch „Japan’s Ico­nic MONO Era­ser Turns 50“ bei Spoon & Tamago.

4 Kommentare zu „Kurz notiert“

  1. Thank you for these inte­res­ting facts. Stu­dio Ghi­bli (one of my favou­rite ani­ma­tion stu­dios), Mono and Pica (nice pen­cil and details on POM use). Great mix. Fascinating!

  2. Ich habe mir nun alle Fol­gen des Doku­men­tar­fil­mes um Hayao Miya­zaki ange­schaut. Mich hat die­ser Doku­men­tar­film in 4 Tei­len sehr berührt. Zu sehen, wie die­ser Mensch lei­den­schaft­lich und kom­pro­miss­los sei­ner Beru­fung folgt(e) macht mich sprach­los, betrof­fen und stimmt mich nach­denk­lich. Was für ein wun­der­vol­ler Film! Danke dass Sie mich dar­auf auf­merk­sam gemacht haben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top