Suchergebnisse für: "Wundersame Welt der Waren"

Wundersame Welt der Waren (34)

Als Bedie­nungs­an­lei­tungs­gern­le­ser finde ich immer wie­der Bemer­kens­wer­tes, so auch kürz­lich in den Sicher­heits­hin­wei­sen zu einem Gerät, das noch nicht genannt sein soll.

Verbote

(zum Ver­grö­ßern anklicken)

Neben der Emp­feh­lung, wäh­rend des Gebrauchs nicht ein­zu­schla­fen, gefällt mir die Formu­lierung „abwei­chende Situa­tio­nen“, die ver­mut­lich durch eine abwei­chende Situa­tion bei der Über­set­zung entstand.

Wer rät, zu wel­chem Gerät diese Hin­weise gehören?

← vor­he­rige | Wun­der­same Welt der Waren

Wundersame Welt der Waren (33)

Wir erin­nern uns: Auf der Sonnenblumen-Margarine der Haus­marke „ja!“ hat REWE mit einer Son­nen­blume – und nur mit die­ser – ser­vier­ge­vor­schlagt. Dank die­ser gran­dio­sen Idee kam die Mar­ga­rine sofort auf Platz 1 mei­ner per­sön­li­chen Serviervorschlag-Hitparade.

Sonnenblume

Doch damit ist lei­der schon eine Weile Schluss, denn die aktu­elle Ver­pa­ckung zeigt außer der (zudem deut­lich klei­ne­ren) Son­nen­blume eine groß­zü­gig mit Mar­ga­rine bestri­chene Scheibe Vollkornbrot.

Sonnenblume

Eine mit Mar­ga­rine bestri­chene Brot­scheibe als Ser­vier­vor­schlag für Mar­ga­rine? Wie langweilig.

← vor­he­rige | Wun­der­same Welt der Waren | nächste →

Wundersame Welt der Waren (32)

Den unmün­di­gen Ver­brau­cher ganz fest an die Hand nimmt die Drogeriemarkt-Kette dm bei ihren Sicherheits-Zündhölzern aus der Serie „pro­fi­ssimo“ („…für ein schö­nes Zuhause!”).

Max. 40°

Mit gro­ßem Respekt vor die­ser Hand­rei­chung habe ich nie ein Zünd­holz über die Reibe­fläche geführt, ohne mich vor­her mit einem Win­kel­mes­ser davon zu über­zeu­gen, dass der Streich­win­kel 40° nicht über­schrei­tet. Lei­der sehe ich trotz­dem zahl­rei­che unschöne Spu­ren auf der Rei­be­flä­che. Was habe ich falsch gemacht? Gibt es etwa einen Mindeststreich­winkel, den zu unter­schrei­ten unzu­läs­sig ist? Wenn ja, warum wird er hier nicht genannt?

← vor­he­rige | Wun­der­same Welt der Waren | nächste →

Wundersame Welt der Waren (31)

Der Gebrauch des Hin­wei­ses „Ser­vier­vor­schlag“ treibt selt­same Blü­ten. Sogar die einer Sonnenblume.

Sonnenblume

Wer nun denkt, das einem aus dem Becher der Sonnenblumen-Margarine („mit 5% ande­ren pflanz­li­chen Fet­ten”) der REWE-Hausmarke „ja!“ eine Son­nen­blume ent­ge­gen­sprießt, liegt falsch, denn aus lang­jäh­ri­ger Erfah­rung weiß ich, dass der Ser­vier­vor­schlag den Inhalt stets so zeigt, wie er nicht ist. Die Frage, wie man die Son­nen­blume aufs Brot strei­chen soll, stellt sich daher auch nicht.

Wenn ich einen Lieblings-Serviervorschlag nen­nen müsste, dann wäre es dieser.

← vor­he­rige | Wun­der­same Welt der Waren | nächste →

Wundersame Welt der Waren (30)

Sicher allen ver­traut ist der „Ser­vier­vor­schlag“, mit dem auf Lebens­mit­tel­ver­pa­ckun­gen da­rauf hin­ge­wie­sen wird, dass z. B. der Apfel­saft nicht in Form gan­zer Äpfel aus der Fla­sche pur­zelt und die TK-Fertigmahlzeit den Ofen ohne ein Glas Rot­wein ver­lässt. Wie man vor­geht, wenn die Nicht­über­ein­stim­mung von Eti­kett und Inhalt eine noch grö­ßere Dimen­sion annimmt, zeigt die Vös­lauer Mine­ral­was­ser AG („Bitte ein­fach wohl füh­len.”) mit ihrem Erfri­schungsgetränk „Balance Juicy“ der Geschmacks­rich­tung „Pink Grape­fruit“ und dem Begriff „Sym­bol­bild“.

Symbolbild

(für eine noch grö­ßere Erfri­schung Bild anklicken)

Das Sym­bol­bild „Grapefruit-Scheibe“ steht ver­mut­lich für den sym­bo­li­schen Anteil Grape­fruitsaft, denn „mit 7% Frucht­zu­satz“ und „Grapefruit- und Zitro­nen­saft“, wie uns das Eti­kett mit­teilt, ent­hält „Balance Juicy“ keine 7% davon. Bei die­ser Menge hätte es wohl der Ser­vier­vor­schlag schwer!

Symbolbild

Übri­gens: Das Eti­kett misst 22,2 × 5,7 cm und die bei­den Grape­fruit­schei­ben im Durchmes­ser 3,8 cm, womit die Grape­fruit 17,9% der Eti­ket­ten­flä­che und so por­ti­ons­mä­ßig einen Platz weit vor denen in der Fla­sche einnimmt.

Danke an San­dra für den Hin­weis auf die­ses bemer­kens­werte Etikett!

← vor­he­rige | Wun­der­same Welt der Waren | nächste →

Wundersame Welt der Waren (28)

Die Haupt­aus­sage mit einem Stern­chen? Die­ses Wer­be­pla­kat von Barilla musste ich mir ge­nauer anschauen.

*

Viel­leicht bin ich ja ein zu kri­ti­scher Zeit­ge­nosse, aber für mich ist das Stern­chen nicht po­sitiv kon­no­tiert, da es häu­fig auf Ein­schrän­kun­gen ver­weist. So auch hier:

*

Also ent­hält nur eines der vier gezeig­ten Pestos fri­sches Basi­li­kum1. Bemer­kens­wert finde ich, dass die Eti­ket­ten von zwei wei­te­ren Pestos eben­falls Basi­li­kum zei­gen; die­ses dürfte dem­nach nicht frisch sein (es sei denn, die Eti­ket­ten tra­gen den Hin­weis „Ser­vier­vor­schlag“ und bil­den die Zuta­ten nicht not­wen­di­ger­weise kor­rekt ab). Was dann noch der Zusatz „KEINE KOMPROMISSE“ aus­sa­gen soll, wo doch schon Zuge­ständ­nisse gemacht wur­den, ist mir rät­sel­haft. Aber ich gehöre wohl nicht zur Zielgruppe …

← vor­he­rige | Wun­der­same Welt der Waren | nächste →

  1. Genau­ge­nom­men ist Basi­li­kum nur direkt nach der Ernte frisch, aber das nur neben­bei.

Wundersame Welt der Waren (27)

Spezialzuöffnende Küchenpapierverpackung

Die Wun­der der neu­ar­ti­gen Ver­pa­ckungs­tech­nik beein­dru­cken mich so sehr, dass ich vor dem Spe­zi­al­öff­nen der saug­star­ken Küchen­tü­cher kurz inne­hal­ten musste. Als schlich­tes Gemüt habe ich doch tat­säch­lich nur eine geschwun­gene Per­fo­ra­tion gese­hen! – Kommt bald die Pre­mi­um­öff­nung? Ich bin gespannt.

← vor­he­rige | Wun­der­same Welt der Waren | nächste →

Scroll to Top