Monatsarchiv für November 2020

Extra Prima

Samstag, 14. November 2020

Korrekturen zu Zeiten der Schreibmaschine gingen an die Substanz: Zum Entfernen der Maschinenschrift griff man zu einem Kautschukradierer, der ein Schleifmittel enthielt1, und schabte mit diesem die Papieroberfläche ab2. Einer dieser Radierer war der Läufer 280, den ich natürlich wegen „Extra Prima” zeige.

Extra Prima

„Extra Prima” finde ich einfach großartig, und ich wünschte, das gäbe es häufiger. Wir brauchen mehr „Extra Prima”!

Extra Prima

Danke an Herrn Grosse für den Läufer3 280!

  1. Meist Glas-, aber auch Quarz- oder Bimsmehl.
  2. Diese Art des Radierens lebt im Tintenradierer weiter, z. B. in den Kombiradierern STAEDTLER Mars plastic combi 526 508, Pelikan BR 80, Doppel-Läufer UNIVERSAL-440 und dem Radierstift Faber-Castell Perfection 7057.
  3. Gegründet 1922 in Hannover, heute Läufer-Gutenberg.

The Bartleby

Mittwoch, 11. November 2020

Schon über drei Jahre online, aber für mich neu: The Bartleby, ein – so der Untertitel – Magazin für Papier- und Schreibkultur.

The Bartleby

Das zweisprachige, sehr geschmackvoll gestaltete Weblog befasst sich mit Künstlern und ihren Werken, Schreibmaterialien und Zubehör sowie verwandten Themen. Die hohe inhaltliche Qualität und die große Vielfalt sprechen mich sehr an.

Herman Melville ließ Bartleby den Schreiber sagen, „Ich möchte lieber nicht”, doch ich sage: Ich möchte, und zwar noch viele Beiträge in diesem schönen Weblog lesen.

Danke an Matthias von Bleistift für den Hinweis auf The Bartleby!

Kurz notiert

Samstag, 7. November 2020
  • Das vor wenigen Tagen offengelegte Patent „Pencil Sharpener” des japanischen Her­stel­lers Kutsuwa beschreibt einen Kurbelspitzer, bei dem der Winkel des Fräsers und damit der Spitzkonus verstellbar ist. – Danke an Wowter für den Hinweis!
  • Amüsant: Der „Far Side”-Cartoon vom 23. Oktober 2020.
  • Es sieht so aus, als hätte Platinum den nicht nur bei Urban Sketchern beliebten Carbon Pen aus dem Programm genommen. Die japanische Website führt ihn nicht mehr auf und viele Anbieter haben ihn nicht mehr vorrätig (lediglich auf eBay und Amazon Marketplace gibt es noch ein paar Angebote, wenn auch zu recht hohen Preisen).
  • STAEDTLER Japan feiert das 30-jährige Jubiläum der Druckbleistift-Serie 925 und hat dazu weitere limitierte Modelle angekündigt.

Nachtrag vom 14.11.20: Der erste limitierte STAEDTLER 925 25/35 wird hier vorge­stellt. Er wird mit zwei unterschiedlichen Drückern, aber nur in 0.5 mm angeboten und bie­tet die Möglichkeit, statt des Härtegrads den Marskopf auszuwählen. Eine nette Idee!

Tatort Büro

Montag, 2. November 2020

Erst Bleistifte, dann Blaustifte, Leim und einiges mehr: In der Firma Hesselbach geht der Büromaterial-Klau um.

Tatort Büro

Die amüsante, über sechzig Jahre alte Folge „Der Kriminalfall” der deutschen Familienserie „Die Firma Hesselbach” gibt einen Einblick in die analoge Organisation von damals und war­tet mit so manchem reizvollen Detail auf.

Tatort Büro

Danke an Kai für den Hinweis auf diese Folge!


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK