In der Abendsonne

15. August 2017

In der Abendsonne

Kisho erspäht eine Joggerin

Feine Feder

13. August 2017

Als frischgebackener Füllhalter-Nutzer1 bin ich schnell ein Freund feiner Federn geworden. Nicht nur aus diesem Grund fiel mir diese Anzeige für den Pelikano von Pelikan in der Publi­kation „Schrift und Schreiben”, herausgegeben von den Pelikan-Werken in Hannover, auf2.

Feine Feder

Wie fein die EF des Pelikano war, weiß ich nicht, doch ich nehme an, dass sie breiter war als die EF des Pilot Penmanship. Letztere gefällt mir so gut, dass ich sie in den Pilot Prera eingesetzt habe3, denn diesen gibt es nur in F und M.

Feine Feder

Das Schreiben mit dieser Feder ist gewöhnungsbedürftig, da sie nicht nur sehr sensibel auf die Eigenheiten des Papiers reagiert (was einen zudem so manches entdecken lässt), son­dern zum vergleichsweise langsamen Schreiben mit möglichst wenig Druck zwingt. Doch das hat seinen Reiz! – Zurzeit benutze ich im Prera die Aurora Black.

  1. Nein, ich werde dem Bleistift nicht untreu.
  2. Eine Jahresangabe konnte ich nicht finden, aber ich tippe auf die frühen 1960er Jahre.
  3. Dies geht problemlos, weil die Federn und die Tintenleiter fast aller günstigen Füller von Pilot kompatibel und gesteckt sind.

Rot

13. August 2017

Rot

Pilot 78G mit Rohrer & Klingner Morinda

Nur ein Foto

9. August 2017

In Ermangelung der Zeit für einen längeren Beitrag heute nur ein Foto, und zwar vom Viarco 3500 und dem M+R Pollux.

Nur ein Foto

Das war's auch schon.

Himmel in Flammen

5. August 2017

Himmel in Flammen

Beeindruckende Himmelsfärbung beim Abendspaziergang mit Kisho

Stiftablage des Monats

1. August 2017

Die Stiftablage des Monats August stammt aus dem Westdeutschland der 1960er Jahre.

Stiftablage des Monats

Füllung fürs Foto: Norica-Büroklammern von HEICO, LaurelClips, Möbius+Ruppert Pollux, Umschlag-Klammern von MAUL, STAEDTLER Mars Lumograph 100 B.

Sie ist 255 × 120 mm groß, 18 mm hoch und aus einem harten, mir fremden Kunststoff gefertigt; Kennzeichen gibt es keine. Ich finde dieses Teil furchtbar langweilig, und so darf es auch nicht auf den Schreibtisch, sondern muss zurück in die Schublade und irgendwann ganz weg.

„Peligom klebt alles”

31. Juli 2017

Zum Monatsende wird noch schnell etwas ins Weblog geklebt, und zwar eine Anzeige für den Alleskleber „Peligom” von Pelikan.

„Peligom klebt alles”

Sie stammt aus „Konfuzius” von Otto Zierer, einer Ausgabe des „Lux-Lesebogens” („Kleine Bibliothek des Wissens”), erschienen im Verlag Sebastian Lux, Murnau/München. Das Heft trägt keine Jahreszahl, aber die Reihe gab es von 1946 bis 1964: ich vermute, es stammt aus der Mitte der 1950er Jahre.

Danke an Ekaterina für den Hinweis auf die Anzeige und die Leihgabe des Hefts!

An der Ostsee

23. Juli 2017

Zu unserem Urlaub an der Ostsee gehörte ein erneuter Ausflug nach Nienhagen, diesmal mit Kisho.

Unnötig zu sagen, dass es sehr schön war. – Wir freuen uns auf das nächste Mal!

 1 2 3 4 5 ...178 179 180 Nächste

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK