Archiv des Stichworts „Zubehör”

 Ältere Beiträge Neuere Beiträge 

Fächerfund

Freitag, 24. Juni 2011

Restposten in einem Mainzer Fachgeschäft: Ein ungewöhnlicher Stiftständer aus hellem Holz und schwarzem Karton.

(Der Packpapier-Streifen ist von mir.)

Zusammengeklappt sieht man dem Utensil seine Funktion nicht an, doch geöffnet und mit dem verschiebbaren Holz auf der Unterseite versteift wird es zu einem attraktiven Zubehör für den Schreibtisch. – Die Blindprägung verweist auf den Hersteller Format Guggenbühl in der Schweiz.

Leider hat sich während des Fotografierens eine Verklebung gelöst, aber die müsste sich reparieren lassen.

Mit dem Palomino Blackwing 602 und zwei Pentel Black Polymer 999.

Dieses Teil kommt wohl ins Büro.

Advokaten des Winkels

Sonntag, 12. Juni 2011

Advokaten des Winkels

Mantissa Vollkreiswinkelmesser II (DDR, ø 150 mm)

Advokaten des Winkels

Unbekanntes Fabrikat (vermutl. England, 80 × 41 mm)

Advokaten des Winkels

Aristo Geo Contrast (Österreich, ø 120 mm)

Advokaten des Winkels

STAEDTLER 96851-12 (Japan, 120 × 65 mm)

Advokaten des Winkels

3L Griffit 11631 (Dänemark, ø 100 mm). – Siehe auch „Griffig”.

Advokaten des Winkels

Möbius+Ruppert 2109 (Deutschland, 92 × 60 mm). – Siehe auch „Seltsames Muster”.

Advokaten des Winkels

Sonic Nano Pita (Japan, 90 × 48 mm)

1+1=2

Mittwoch, 1. Juni 2011

Mit einer ungewöhnlichen Kombination überraschte bereits im Februar der japanische Her­steller Sharp in Zusammenarbeit mit Tombow.

1+1=2

Das Set „MONO × SHARP” mit der Artikelnummer EL-MN110X enthält einen solarbetriebe­nen, 140 × 57 mm großen und 10 mm flachen Taschenrechner mit Kunststoffetui und den Radierer-Klassiker „Mono” in der mittleren Größe.

1+1=2

Der Rechner bietet die Grundrechenarten und Prozent, einen Speicher sowie Steuerbe­rechnungsfunktionen für Japan. – Zum bekannten und beliebten „Mono” muss man wohl nichts mehr sagen.

1+1=2

Mir gefallen die farbliche Abstimmung des Rechners auf den Radierer und das etwas Ana­chronistische – in einer Zeit, in der selbst im einfachsten Mobiltelefon ein Rechner steckt und fast jedes elektronische Gerät mehr als einen Zweck erfüllt, wirkt ein Taschenrechner ohne Zusatznutzen beinahe überholt.

1+1=2

Das Duo kostet umgerechnet etwa 10 Euro; die beiden anderen Varianten enthalten leis­tungsfähigere Rechner und den Stangen-Radierer „Mono One”.

Nachtrag vom 8.6.11: Zu diesem Rechner bauähnlich ist der Sharp EL-W200E.

Blauer Beutel

Sonntag, 22. Mai 2011

Aus Japan und Leder ist dieses Rollmäppchen von STAEDTLER.

Blauer Beutel

Es ist geöffnet 20 × 21 cm groß und mit nur einem Fach ungleich schlichter als z. B. das Enveloop, nimmt dafür aber auch solche Dinge auf, die nicht in eine Stiftschlaufe passen.

Blauer Beutel

Als Deko: Zwei reimportierte STAEDTLER Mars Lumograph 100 B

In dem noch etwas steifen Leder mit Kontrastnaht und dezenter Prägung hängt eine run­de Kordel, zu deren Kunststoffabschluss es vielleicht eine passendere Alternative gegeben hätte. Angeboten wird das auch in Braun erhältliche Mäppchen in einem Karton und unter der Artikelnummer 900 LC-N für 3800 Yen (zurzeit knapp 33 Euro).

Blauer Beutel

Borstiger Beistand

Samstag, 1. Januar 2011

Gutes neues Jahr, liebe Leser! Zum Auftakt eine kleine Umnutzung, die mir kürzlich in den Sinn kam.

Borstiger Beistand

Diese in Schweden handgefertigte Schmutzbürste hat lange Borsten und bekam daher von mir eine ganz andere Aufgabe: Statt am Schuh verrichtet sie auf meinem Schreibtisch ihren Dienst.

Borstiger Beistand

Von links: STABILO GREENgraph, STAEDTLER Mars Lumograph, STABILO Opéra 285,
Lexikaliker-Bleistift, STAEDTLER Noris, Schwan Othello 282, LYRA orlow-techno 6300

Gekauft habe ich das gute Stück im Bürstenhaus Stiftstraße in Frankfurt/Main, dessen Aus­wahl und Beratung erfreuen (ab Februar ist das Geschäft in der Töngesgasse zu finden).

Enveloop

Montag, 26. Juli 2010

Der praktische und stilvolle Transport von Schreibgeräten nebst Zubehör ist schon eine Herausforderung. Mit zahlreichen Varianten vom Druckbleistift in der Hemdtasche bis zum großen Sortiment in zweistöckiger Blechschachtel habe ich mich dieser bisher vergeblich zu stellen versucht, doch seit ein paar Wochen ist das Rollmäppchen „Enveloop” mein Favorit und ständiger Begleiter.

Rollmäppchen „Enveloop”

Das in Japan aus Baumwolle und Wildleder gefertigte und in drei Farben erhältliche Utensil bietet mit zwei kurzen und vier langen Stifttaschen sowie zwei unterschiedlich großen Fächern ausreichend Platz. Eine der langen und die beiden kurzen Taschen sind etwas breiter, so dass sie auch einen Füllhalter oder einen dicken Bleistiftverlängerer aufnehmen können. Abdeckungen für alle Fächer schützen den Inhalt vor dem Herausfallen.

Rollmäppchen „Enveloop”

Eine nützliche Besonderheit des „Enveloop” ist die außen angebrachte Tasche, die das bevorzugte Schreibgerät aufnimmt und den Zugriff auf dieses erleichtert. Eine gute Idee, finde ich.

Rollmäppchen „Enveloop”

Verschlossen wird das zusammengerollte Mäppchen durch Umwickeln mit dem Lederband.

Rollmäppchen „Enveloop”

Das durchdachte, sehr gut verarbeitete „Enveloop” wird für Bundoki hergestellt und kostet 5040 Yen (etwa 45 Euro).

Heute mach ich blau

Montag, 22. März 2010

Heute mach ich blau

Von oben im Uhrzeigersinn: Radierer SEED Kesugomu, Foldback-Klammer ALCO 781-26, Bleistift-Verlängerer Rosetta mit STAEDTLER Mars Lumograph 100 B, Rollmäppchen Enveloop, Farbstift Mitsubishi Arterase Color, Notizbuch X17 und Rundkopfnadeln Durable „Eisbär” 4/15 mm

Buntes Treiben

Sonntag, 21. März 2010

Hier beherrschen der graue Graphit und dessen Drumherum das Geschehen, doch unter „Farbstifte: Tests, Infos und ein paar Bilder …” geht es praxisbezogen, gekonnt und meist farbig zur Sache. Anja Fuhrbach, die Künstlerin hinter dem Blog, betreibt außerdem den Online-Shop „farbstifte.net – fine art materialien & mehr”, der zahlreiche zum Teil hier nur schwer erhältliche Artikel führt und den ich als zufriedener Kunde sehr gerne empfehle. Auf die Updates von Blog und Shop bin ich gespannt!

 Vorherige 1 2 3 ...10 11 12 ...14 15 16 Nächste

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK