No. 1 Station für Stifte 

Stiftkiste

Direkt neben dem Stifthalter in Spitzerform kümmert sich auf meinem Schreibtisch eine schlichte, aber sehr praktische Kiste von Koh-I-Noor um die Aufbewahrung von Schreib- und anderen länglichen Geräten.

Stiftkiste von Koh-I-Noor

Das etwa 120 × 115 × 85 mm große Zubehör aus unbehandeltem Sperrholz verfügt über einen fest sitzenden, herausnehmbaren Einsatz, der das Innere in zwölf Fächer teilt; jedes davon fasst zwölf Bleistifte. – Außer der in den Fotos sichtbaren Beschriftung trägt der Container keine Kennzeichnung.

Stiftkiste von Koh-I-Noor

Wo es dieses Stück zu kaufen gibt, weiß ich leider nicht, denn ich habe es zufällig in einem Schreibwarenladen gefunden und zunächst für einen Teil der Einrichtung gehalten. Heute frage ich mich, warum ich nicht noch das zweite damals erhältliche Exemplar mitgenommen habe, denn später erfuhr ich, dass man diesen Artikel nicht nachbestellen könne. Wie auch immer: Es lohnt sich, Ausschau danach zu halten.

Stichwörter: Koh-I-Noor, Zubehör

6 Kommentare zu „Stiftkiste”

  1. Martin

    Super Blog. hab’ ihn über den Notizbuchblog gefunden.

    Den Stiftehalter habe ich gleich bei ebay gefunden und auch schon ein Exemplar gekauft. Vier Exemplare waren noch vorhanden. Ich habe nach „Kooh-I-noor” und „Box” gesucht. Die Bezeichnung ist Stifteköcher oder Stiftebox. Handelshaus KJ war der Verkäufer. 7,99 € war der Preis, 2 € für Versand.

    Viel Glück.

  2. Lexikaliker

    Danke für den Hinweis! Die Artikelnummer ist übrigens 180454751577.

  3. Kiwi-d

    But now my sake will taste of graphite!
    I think maybe this is „Tinkering with the Lexikaliker” in disguise, to yet again lead me astray.

    en.wikipedia.org/wiki/Masu_(Japanese)

    web-japan.org/nipponia/.....ure01.html

  4. Lexikaliker

    Kiwi-d, that’s interesting! Although I have heard of these boxes a long time ago I haven’t thought of them when presenting the pencil box. And of course I din’t want to lead you astray. On the other hand, if this leads you to sake and graphite, it can’t be that bad – except of the internal use of the latter, of course ;-)

  5. Kiwi-d

    Actually, just for the record, I have sipped my sake many times from a masu. It is not exactly „convenient”, but it does ad a new tatse dimension to the experience.

  6. Lexikaliker

    Kiwi-d, thank you for your comment. I hope that the masu hasn’t added a woody touch! ;-)

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK