Extrablatt Aufgeschnappt 

Lob d. Abk.

Ausschn. d. berührungsempf. Bildsch. am Multifunkt.-Syst. Ricoh MP C4000

Diese ungew. Anz. am nützl. Multifunkt.-Syst. MP C4000 d. jap. Herst. Ricoh verdeutl. auf beeindr. Weise, dass man notf. zahlr. Buchst. entf. kann. Vlt. nicht bes. anw.-frdl., aber außergew. einfallsr. – mein Kompl.!

6 Kommentare zu „Lob d. Abk.”

  1. Henrik

    Aber, es fehlt mir einem Abkürzungsverzeichnis um das z. versth. :-)
    Grüsse
    Henrik

  2. Aküfi - zonebattler's homezone 2.0

    […] Hier klicken. […]

  3. Lexikaliker

    Als FSB (full-service blogger) helfe ich da gerne aus ;-) Wenn ich mir das richtig zusammenreime, meint die Anzeige:

    Überprüfen Sie, dass die Abdeckung richtig geschlossen ist durch Drücken auf den oberen mittleren Teil der Abdeckung, dann schieben Sie den LCT (large capacity tray/Großraummagazin, Anm. d. L.) zurück

    Die Abbildung oberhalb des Textes ist übrigens animiert, käme also auch ohne viele Worte aus.

    Und mein Text:

    Diese ungewöhnliche Anzeige am nützlichen Multifunktions-System MP C4000 des japanischen Herstellers Ricoh verdeutlicht auf beeindruckende Weise, dass man notfalls zahlreiche Buchstaben entfernen kann. Vielleicht nicht besonders anwenderfreundlich, aber außergewöhnlich einfallsreich – mein Kompliment!

  4. Anja

    Schöner Fund.
    So ist das, wenn der Redakteur sich zwischen Schriftgröße und Lesbarkeit entscheiden muss, und irgendeine Norm die Mindestschriftgröße vorgibt, an der kein Weg dran vorbei führt. :-)
    Oder aber der TR hat einen Lehrgang besucht: „SMS-Stil in Manuals – kurz zum Erfolg”
    -> Bssch. Schwd. i. immr.

  5. Henrik

    Viel. Dnk. Als Deu. nicht m. Mut. sprch. ist, hät. es m. ein Biss. Schw. g.fallen d. gnze Meinung zu begriffen. :-)
    mvG.
    Henrik

  6. Lexikaliker

    Anja: Ich sehe, Du kennst Dich aus :-) So wird's vermutlich gewesen sein, und vielleicht haben die verfügbaren Fonts oder gar die CI zusätzliche Grenzen gesetzt.

    Henrik: Sehr schön :-) Nicht nur als Nicht-Muttersprachler hat man Probleme mit dem kryptisch anmutenden Text, denn so richtig verstehen kann man ihn eigentlich nur, wenn man mit der Maschine vertraut ist – und dann wäre er wohl auch entbehrlich …

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK