Toller Tiegel Wipfelstürmer 

Restgraphittonne

Restgraphittonne

Entdecke die Entsorgungs-Möglichkeiten: Wer aus Unkenntnis, Versehen oder Übermut zu einem IKEA-Schreiber gegriffen hat, kann sich dessen nun auch ordentlich an der Kasse entledigen. – Ob daraus Möbel werden, konnte ich nicht in Erfahrung bringen.

Stichwörter: IKEA

4 Kommentare zu „Restgraphittonne”

  1. boomerang

    Ob da ein IKEA-Mitarbeiter was spitz gekriegt hat:
    www.moleskinerie.com/20.....g-art.html

  2. Lexikaliker

    Beeindruckende Kunstwerke! Ich vermute jedoch, dass die Späne nicht von IKEA-Bleistiften stammen, da der Abfall dieser nicht so attraktiv ist. – Ist diesem Zusammenhang ist „spitz gekriegt” natürlich besonders schön ;-)

  3. waltraut

    Es gibt eine Menge Web-Info zu (geklauten) Ikea Bleistiften, z.B.
    eine Facebook Gruppe:
    Every time I go to ikea I steal the little wooden pencils www.facebook.com/photo_.....p;view=all
    oder:
    www.faz.net/artikel/C30.....21663.html

  4. Lexikaliker

    Oha! Nun, etwas basteln kann man daraus bestimmt, doch als Bleistift würde ich diese Dinger nicht freiwillig mitnehmen.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK