Im Zeichen des Schwans Sinn und Verstand 

L. & C. Hardtmuth 1910

Macht mich sprachlos: Der in meinen Augen wunderschöne Titel des Katalogs von L. & C. Hardtmuth aus dem Jahr 1910.

L. & C. Hardtmuth 1910

L. & C. Hardtmuth 1910

L. & C. Hardtmuth 1910

Danke an Herbert R. für diesen Scan!

Stichwörter: Hardtmuth, Museum, Reklame

6 Kommentare zu „L. & C. Hardtmuth 1910”

  1. Matthias

    Ob es wohl all diese Bleistiftformen wirklich gab? Vor allem die „Kompassnadel”-Form ist ungewöhnlich, aber auch die „Augen”-Form.

  2. Koralatov

    With a little tidying up around the edges (to finish off the pencils that were cropped) that third image would make a great background for a stationery blog!

  3. Henrik

    Ein Schneesturm von Bleistiften. Art deco ist wunderbar - es lebe la Belle Epoque. Die ungewöhnlichen Bleistiftformen könnten wohl eine Art von Zimmermanns Bleistifte werden?
    MvG
    Henrik

  4. Lexikaliker

    Matthias: Angesichts der damaligen Formenvielfalt würde es mich nicht überraschen, wenn es all diese Forman auch gab, doch ich vermute eher, dass man hier mehr auf die Gestaltung geschaut hat und die eine oder andere nicht erhältliche Form hinzugefügt hat.

    Koralatov: You’re right – that detail from the title could indeed make a great background illustration!

    Henrik: „Schneesturm” beschreibt es sehr gut! :-) Auch mir gefällt Art Deco, war es doch der letzte Stil, der alles umfasste, von der Hülle für die Streichholzschachtel bis zum Wohnhaus. – Ja, einige der gezeigten Profile gehörten sicher zu Zimmermannsbleistiften.

  5. HerbertR.

    Es wurden meines Wissens alle abgebildeten Formen produziert. Die „Kompassnadel”- und „Augen” Form waren Taschenstifte (7,5 bzw. 4,5 cm lang), der runde Stift mit quadratischer Mine war der Försterstift - um nur einige zu nennen. Man hat sich sogar bemühmt, die Größenverhältnisse zu berücksichtigen.

  6. Lexikaliker

    Danke für dieses Detail – das ist bemerkenswert! Dass man sich mit dieser Darstellung so genau an Sortiment gehalten hat, überrascht mich und macht die Titelgrafik noch kostbarer.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK