Zeichengerät J.S. Staedtler Tribune 6179 

Tajima HB

Ein besonderer Bleistift kommt von Tajima aus Japan.

Tajima HB

Die Gestaltung des einzeln und im Sechserpack, aber nur in HB und 4H erhältlichen Stifts beeindruckt mich. Der dicke, schwarze Lack ist sehr glatt und gibt einen perfekten Unter­grund für den goldfarbenen Ring und den ebensolchen Prägedruck ab. Passend dazu ver­schließt eine lange, mattgoldene Tauchkappe mit schwarzem Aufdruck das Stiftende; wenn ich richtig sehe, sitzt unter dem Lack eine abgerundete Kunststoffkappe. Mit einem Durchmesser von 8 mm (Schlüsselweite 7,2 mm) ist er geringfügig dicker als die meisten aktu­ellen Bleistifte, was den hochwertigen Eindruck noch verstärkt.

Tajima HB

Die Bedruckung nennt u. a. den angestrebten Verwendungszweck: „Marking for Construc­tion and Fine Drawing”, heißt es dort, und 建築用すみつ鉛筆 (etwa „Markier-Bleistift für die [Zimmermanns-]Konstruktion”). Neben dem Härtegrad HB steht タイプ (taipu, etwa „Sor­te”) und gegenüber ふつう (futsuu, etwa „normal”)1; nahe dem zu spitzenden Ende findet sich eine mit sieben Stellen ungewöhnlich lange alphanumerische Blindprägung. – Auf ei­nen Strichcode hat man erfreulicherweise verzichtet.

Tajima HB

Das Spitzen mit dem zuweilen kritischen Janus 4048 von Faber-Castell fällt leicht und zeigt die sehr gute Verleimung von Zedernholz und Mine. Die 2 mm dicke, glatt schreibende Mine ist ungefähr so hart wie die des STAEDTLER Noris 120 B, aber etwas bruchstabiler und hat eine saubere, gut schwärzende Abgabe. Ihre hervorragende Radierbarkeit geht jedoch auf Kosten der Wischfestigkeit.

Tajima HB

Gespitzt mit dem Faber-Castell Janus 4048.

Während die Mess- und Werkzeuge von Tajima aus eigener Fertigung stammen, wird die­ser Bleistift (ebenso wie der rote Farbstift und der Fallminenstift) zugekauft; mit dem Zulieferer hat Tajima eine sehr gute Wahl getroffen. – Der deutsche Vertrieb führt diese Schreibgeräte leider nicht.

Tajima HB

Die dunklen Stellen im Tajima-Schriftzug sind keine Mängel, sondern Reflexionen.

Vielen Dank an isu von the uncomfortable chair für den ungewöhnlichen Tajima HB!

  1. Die der japanischen Sprache Kundigen mögen über kleine Ungenauigkeiten hinwegsehen, mich aber auf grobe Fehler hinweisen.

7 Kommentare zu „Tajima HB”

  1. Matthias

    Ein sehr schöner Bleistift, der mir vor allem wegen der aufgedruckten Schriftzeichen gefällt. Der goldfarbene Ring erinnert mich an den Palomino.

  2. Claire

    These pencils look very nice! On the box above ‚Gold Grade’ it says ultra-fine (nano) particle high density lead. This and the English markings along the pencil barrel remind me of Tombow Mono 100.

  3. Lexikaliker

    Matthias: Ja, die Schriftzeichen sind wirklich schön. Zunächst dachte ich, dass die Kombination aus lateinischen Buchstaben, Kanji, Hiragana und Katakana vielleicht etwas zuviel des Guten wäre, aber dem ist nicht so. Beeindruckend ist übrigens auch die Qualität des Prägedrucks. – Stimmt, der Palomino hat ebenfalls einen goldfarbenen Ring.

    Claire: Thank you for the translation! This is a remarkable detail. You're right – there are indeed some similarities between the Tajima HB and the Tombow Mono 100.

  4. Sola

    And the similarities do not end there - Tajima pencils are made by Tombow :) I got a half-dozen today and it says Manufactured by Tombow on the box (just above „Made in Japan”), clear as day! Impressive pencil sleuths!

  5. Lexikaliker

    Oh! This must be new – my box doesn't have that imprint. Of course one could assume that these pencil are now made by Tombow ;-) No, of course I don't think so. – Thank you for that detail!

  6. Sola

    Oops! I wasn’t aware of that possibility but of course it could be. I now notice some more differences - my box says „Hi-Balance” instead of „Gold Grade”, and on the pencil itself it says „highest quality” instead of „professional quality”. „Marking for Construction and Fine Drawing” is gone too, and in its place is „For hi-precision DRAFTING”. Overall the look is much closer to the Mono 100. I wonder if Tajima has indeed started outsourcing, or if Tombow had been making it all this while, then why they would change the packaging like this at this time? You will get one of these too so you can compare the quality - I hope it hasn’t been downgraded!

  7. Lexikaliker

    Now that's interesting! It was meant more as a joke but after learning about these differences it could be true. As far as I know Tajima have never produced their own pencils so maybe they have changed the supplier. I am eager to compare both pencils!

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK