Verlängern mit Stil Blick in die Zukunft 

Bunt beringt

Aus einem Faltblatt für den Tintenstift STABILO Cellomin: Die attraktiven Kennringe einiger Tinten- und Kopierstifte der Schwan-Bleistift-Fabrik.

Bunt beringt

Die patentierte Mine des Ende der 1930er Jahre eingeführten Cellomin enthielt Farbzellen, die durch ein Gerüst chemischer Stoffe umgeben und so vor Feuchtigkeit geschützt wa­ren; lediglich die äußeren und die an der Spitze abgeschriebenen Farbzellen lagen frei. So wurde das Aufweichen der Mine und das Verbiegen des Stifts bei feuchter Luft vermie­den, was den Cellomin klimafest machte.

Bunt beringt

Das aus dem Jahr 1940 stammende Faltblatt mit zahlreichen Anwendungsbeispielen beant­wortet auch eine häufig gestellte Frage:

Wie unterscheiden sich Kopier- von Tintenstiften?
Kopierstifte schreiben schwarz, kopieren aber violettfarbig.
Bei Tintenstiften ist Schrift und Kopie gleichfarbig.
Tintenstifte sind auch als Farbkopierstifte allgemein bekannt.

(Allerdings passt der zweite Satz nicht zu allen aufgeführten Tintenstiften.)

Übrigens: Der STABILO Cellomin war 1939 der erste Stift, der das im April 1938 als Patent eingetragene Schwan-Auge trug. – Eine weitere Reklame für den Cellomin gibt es unter „STABILO im Büro”.

Stichwörter: Farbstifte, Museum, Reklame, STABILO

4 Kommentare zu „Bunt beringt”

  1. Herbert R.

    Eher von 1939 0der 1940, wenn die Drucknummer 93 oder 04 enthält.

  2. Lexikaliker

    Danke für dieses Detail. Ja, die Drucknummer enthält „04″, denn sie lautet „7848/2 W II 04 51″. – Ich habe die Angabe im Text korrigiert.

  3. Drainspotter

    Wie sich die Zeiten ändern. Damals war Klimafestigkeit ein Verkaufsargument, nicht Klimafreundlichkeit, der Gebrauchswert des Produktes stand im Mittelpunkt der Werbeaussage. Heute will Werbung meist ein Lebensgefühl assoziieren statt belastbare Aussagen zum Produkt zu machen.

  4. Lexikaliker

    Allerdings! Dieser Wechsel ist sehr deutlich zu sehen und geht ja manchmal so weit, dass die Funktion des Produkts neben der uneingeschränkt positiven Konnotation fast eine Nebenrolle spielt.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK