e+m Endless 1156

Heute ein rascher Blick auf den End­less 1156, einen Blei­stift­ver­län­ge­rer der e+m Holz­produkte in Neu­markt nahe Nürnberg.

e+m Endless 1156

Der ange­nehm schlichte End­less hat einen zylin­dri­schen Kor­pus aus Wild­kir­sche, der 80 mm lang und etwa 14 mm dick ist. Die vier­ge­teilte Klem­mung mit matt­ver­chrom­tem, 11 mm star­ken Über­wurf hält den Blei­stift zuver­läs­sig und bie­tet den Fin­gern auf einer Länge von knapp 30 mm Platz.

e+m Endless 1156

Hier mit dem Rest eines Mitsu­bi­shi Hi-uni HB.

Das geringe Gewicht des Ver­län­ge­rers von 14,6 g kommt daher, dass er fast voll­stän­dig aus­gehöhlt ist und so auch 96 mm des Blei­stifts auf­neh­men kann; das ist sehr prak­tisch. Seine Hand­ha­bung ist gut, könnte aber noch ange­neh­mer sein, wenn die Holz­kante an der Klem­mung etwas ent­schärft wäre. – Ein klei­ner Wer­muts­trop­fen ist der nicht exakt zen­trische Sitz des Metall­teils im Holz mei­nes Exem­plars, doch man hat mir ange­bo­ten, es umzutauschen.

e+m Endless 1156

Der e+m End­less 1156 wird in einem schwar­zen Papp­kar­ton gelie­fert und kos­tet 16,50 Euro.

19 Kommentare zu „e+m Endless 1156“

  1. Sehr schö­ner Blei­stift­ver­län­ge­rer. Inter­es­sant ist aller­dings, dass der Preis zum neuen Jahr gleich mal um 3,40 Euro ange­ho­ben wurde.

  2. Pingback: Stiftverlängerer aus Holz | Notizbuchblog.de

  3. Ich habe den Bleistift-Verlängerer in einem Ber­li­ner Geschäft gese­hen und fand ihn spon­tan auch ganz attrak­tiv. Musste dann jedoch fest­stel­len, dass bei den bei­den vor­han­de­nen Exem­pla­ren das Metall­teil nicht zen­trisch ein­ge­baut war. Fand ich schade und habe ihn dann nicht gekauft.

  4. Das ist wirk­lich sehr schade und zudem für mich unver­ständ­lich, sollte doch die kor­rekte Fer­ti­gung eigent­lich keine allzu große Her­aus­for­de­rung sein. – Ich habe mein Exem­plar, das eben­falls nicht ganz zen­trisch ist, doch nicht umge­tauscht, da ich Beden­ken hatte, wie­der so eines zu bekommen.

  5. Pingback: 350 years pencil making craft » Bleistift

  6. Pingback: e+m Motus pencil lengthener » Bleistift

  7. Gun­ther! I didn’t know you had this too! I have the same, only with the e+m logo prin­ted at the end. I bought it last year for about thirty dol­lars. I will post pics soon :)

  8. I don’t use it at all right now because I have very few pen­cils short enough to need it… *sigh* but I like the fact that the fat­ter shape fits in the hand more com­for­ta­bly and that it doesn’t eat into the sur­face of the pen­cils as much as other exten­ders do.

  9. You’re right – the clamp of this exten­der doesn’t damage the pen­cil as much as the clamps of other exten­ders do. – Do you know the pen­cil hol­der which was issued on the occa­sion of Mitsubishi’s 50th anni­ver­s­ary? It is ope­ned at both ends so even pen­cils which are lon­ger than the exten­der can be used :-)

  10. Loo­king at my Hobo­ni­chi Techo cover, I do feel that the Japa­nese motto in design is Think Of Every Pos­si­bi­lity ;) BTW do you know of a pen­cil exten­der that will take the Caran d’Ache Swiss Wood? It has a slightly lar­ger dia­me­ter than most pen­cils, and logi­cally exten­ders desi­gned to fit Graf von Faber-Castell desk pen­cils etc. should do the work but the end of the pen­cil with the extra red paint is infi­ni­te­si­mally thi­c­ker than the body and so it refu­ses to go in. It doesn’t fit the e+m hol­der either…

  11. Your obser­va­tion ist most likely cor­rect! I will look at my exten­ders this evening and try to find one which take the Caran d’Ache Swiss Wood.

  12. Sola: Only one of my exten­ders is wide enough to take the Caran d’Ache Swiss Wood, namely the 8 mm one from Der­went in this set. Howe­ver, its „soft touch coa­ting“, as Der­went calls it, may not be everyone’s taste.

    Reak­tor­blog­füh­rer: Jetzt stehe ich auf dem Schlauch.

  13. Oh! This is very inte­res­ting. Thank you! I’m going to see if my local art sup­ply shop has this (they have a lot of Der­went stuff) :)

  14. You’re wel­come! I was supri­sed that the Swiss Wood 348 fits only in one of my exten­ders. Most likely I would use my pocket knife to make the pen­cil fit in other exten­ders too ;-) (pro­vi­ded the red end cap ist the only problem).

  15. Tut mir leid, wenn ich in Ret­zeln gespro­chen habe. Das „geringe Gewicht des Ver­län­ge­rers von 146 g“ erschien mir nicht ganz so gering, so dass ich ein feh­len­des Komma vor der letz­ten Zif­fer der 146 vermutete.
    Ver­glei­chen­der­weise haben meine Ver­län­ge­rer gewo­gene Mas­sen von 6,3 g (e+m Pean­pole in der Farbe „Maha­goni“) und 5,4 g (1,99 € bei Mül­ler, Her­stel­ler stand wohl auf dem nicht mehr vor­han­de­nen Etikett).

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top