Low-tech Herausragendes Merkmal 

Tier und Tuch

Die erste Begegnung mit dem Tenugui, dem traditionellen japanischen Handtuch aus dün­ner und bunt gefärbter oder bedruckter Baumwolle, hatte ich vor knapp vier Jahren, als ich mir zwei geschmackvoll und thematisch passend bedruckte Exemplare zugelegt habe. Seitdem habe ich immer wieder mal nach schönen Stücken geschaut; dabei bin ich kürzlich auf eine Besonderheit gestoßen.

Tier und Tuch

Der Hersteller Hamamonyo hat sich 2005 die Idee des Tenugui-Buchs schützen lassen. Für dieses wird das etwa 30 × 90 cm große Tuch einmal längs und dann im Zickzack gefaltet und mit zwei Schlaufen zusammengehalten. Diese Bücher gibt es in zahlreichen Vari­anten, und als ich das Tenugui „Was Hunde denken”1 sah, war es um mich geschehen.

Tier und Tuch

Das in meinen Augen sehr schöne Tenugui stellt einige Hunde dar, darunter – wenn ich es richtig sehe – ein paar der traditionellen japanischen Rassen wie z. B. den Akita.

Tier und Tuch

Eines der schönen Details: Während die Vorderseite des Buchs einen Hund von vorne zeigt, ist auf der Rückseite einer von hinten zu sehen. – Wie gerne würde ich alle japani­schen Schriftzeichen dieses Tenuguis lesen können …

Tier und Tuch

Da noch ein zweites Exemplar unterwegs ist, das in der gebundenen Form bleiben wird, habe ich dieses geöffnet.

Tier und Tuch

Wunderschön, erst recht mit Kisho!

  1. Übersetzung des Anbieters.

Stichwörter: Kisho, Tiere

10 Kommentare zu „Tier und Tuch”

  1. viola

    kannst Du mal ein detail-foto der schriftzeichen posten?
    vielleicht bekommt man mit einem kanji-lexikon was dazu raus. :)

  2. Lexikaliker

    Gerne! Hier:

    Tier und Tuch

    Tier und Tuch

    Tier und Tuch

    Tier und Tuch

    Wenn ich es richtig sehe, ist es jedoch nicht nur Kanji, sondern auch Katakana und Hiragana. Die letzten drei Zeichen (濱文様) stehen für den Firmennamen. – 犬 heißt „Hund”, aber das war's dann schon bei mir ;-)

  3. Matthias

    Im ersten Bild, die rechte Reihe bedeutet glaube ich „In Ordnung” oder „gesund” in Japanisch und „toller Ehemann” auf Chinesisch, aber das ist ja leider nicht der Satz den Du wissen willst.

  4. Lexikaliker

    Danke für diese Details! Das klingt ja schon mal sehr gut :-) Ich würde gerne alles auf diesem Tuch lesen können, und so bin ich für jeden Hinweis dankbar.

  5. Matthias

    Meine Frau kennt die drei Zeichen auf der Rückseite, meint aber, dass die drei Zeichen zusammen, zumindest im Chinesischen, keinen Sinn ergeben. Vielleicht ist es ein Name? Ich nehme an es ist Hamamonyos Name in Kanji geschrieben.

  6. Lexikaliker

    Hoppla, darauf hinzuweisen habe ich vergessen – ja, das ist Hamamonyos Name in Kanji (zum Namen gehören auch noch drei Punkte, die diesen Zeichen nachgestellt werden). Ich habe meinen Kommentar mit den Scans ergänzt.

  7. Sola

    Hi Gunther,

    Please tell Kisho that these characters mean: (left to right)

    (first picture)
    Inu no tsubuyaki…: Mutterings of a dog
    O-kiku narerukana? : Could [I/this] become bigger[grow up]?
    Daijo-bu! : Everything’s OK!

    (second picture)
    Fu-mu: Hmmm…
    Do-o? : How’s that?
    Onakasuita..: I’m hungry…
    Kyaho-!: Hooray!

  8. Sola

    (third picture)
    Jitsuwa kutakutada~ : Actually I’m dog tired!
    Okottemasen! : I’m not angry!
    Kanashiku arimasen: I’m not sad.

    (fourth picture)
    Makasete~! : Leave it up to me!

    Although Kisho, being an intelligent dog of Japanese blood, may have understood his mother tongue already? :)

    (Note: I have not followed standard transliteration rules but rather have spelled it so that you have an idea of what it actually sounds like. Also, I have guessed at the meaning where grammatical components are missing.)

  9. Sola

    Matthias: I know what you mean about „大丈夫” - in Korean the meaning is more or less the same ;)

  10. Lexikaliker

    Wow, that's great – thank you very much, Sola! I am not sure if Kisho has unterstood it already; if yes he hasn't told me about it yet ;-)

    Yesterday another dog-themed tenugui book came in, namely the てぬぐい本 和犬 with Jap­anese dogs. Here's the page with the Shiba (click to enlarge):

    Tier und Tuch

    柴犬 means „Shiba Inu”; I assume that 子犬 means „small dog”, i.e. „puppy” in this case.

    An while we're at it: Hamamonyo has (or had, it's not listed anymore) a Shiba tenugui too (click to enlarge):

    Tier und Tuch

    A small cloth with this motif is still availabe.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK