Archiv der Kategorie „Interna”

 Ältere Beiträge Neuere Beiträge 

L

Freitag, 23. September 2011

Dem Versal-L bin ich aus diversen Gründen zugeneigt, und so konnte ich mir nicht verknei­fen, bei der Bestellung von etwas ganz anderem noch um den Druck zweier Holzlettern zu bitten.

L

In einem Rahmen von Max Aab werden diese beiden meine Arbeitsecke zieren.

Mir nach!

Mittwoch, 31. August 2011

Getreu dem Motto „Ich auch!” habe ich mich vor kurzem zu denen gesellt, die in Portionen von maximal 140 Zeichen zur Erhöhung der Entropie im Internet beitragen. Außer zur un­vermeidlichen Reklame für neue Blog-Beiträge werde ich meinen Twitter-Account jedoch auch zur Verklappung von Kleinigkeiten unterschiedlichster Art nutzen, um meine Anhän­ger bei Laune zu halten. Also:

Der Lexikaliker auf Twitter

A

Donnerstag, 7. Juli 2011

78 Varianten des Buchstabens „A” aus Beiträgen von 2007 bis heute (der Klick auf ein Bild führt zum Beitrag).

LYRA 2801 Sanfter Riese Graphit und Gravitation Alligator Die Kunst des Ingenieurs LYRA COLORSTRIPE
Markiges Marketing (2) The „Dragon” Pencil EX-EXB Indien – Frankfurt Saubere Senioren Frischer Freitag
LYRA Cleopatra Namen mit Schall und Rauch Büro-Besonderheiten LM-KMS Mars 1962 Rostige Reste
STABILO pencil 88 Markiges Marketing (6) Hallo-it Markiges Marketing (8) Ein Dutzend STAEDTLER Mars Lumograph B Sammel-Laster
Rüssel und Radierer (2) LYRA 664 Markiges Marketing (9) Mitsubishi uni Arterase Color Bleistift des Tages Delta
Ein kleines Kamel Danke! STAEDTLER LUNA 349 Licht und Farbe (1) Elephanten Neues vom Mars
Zeitzeuge Punktlandung Markiges Marketing (12) Graphitperipherie Madonna revised Kunstvolle Kommunikation
Markiges Marketing (14) Graphitperipherie Markiges Marketing (17) Wundersame Welt der Waren (14) Markiges Marketing (15) Spitzenspiel
Markiges Marketing (16) Eberhard Faber Landkartenstift (2) Pentel 1968 „Fortschritt in Ihrer Hand” Yasutomo & Co. 1967 Stück für Stück
Markiges Marketing (11) Extrablatt Feuer und Flamme Auf- statt untergehen Quartett Römisch Linkskursiv
(Beein-)Druckend Filou Lob d. Abk. Ausgetütet Zukunft gestern Johann Faber 1911
Der neue Mars Artena Nr. 64 Ausgepact Stoffstift Verpackungskunst Mikado und Maschine
A. W. Faber 1915 Zufallsfund SCALA № 1012 Alte Schachtel Kleine Welt Made in Great Britain

(Nein, das ist nicht der Auftakt eines kompletten Alphabets.)

Zufallsfund

Dienstag, 28. Juni 2011

„Sie suchten nichts Besonderes, doch sie fanden einiges”, hieß es 1557 in „Die Reise der drei Prinzen von Serendip”. Zweihundert Jahre später führte diese Geschichte zum eng­lischen Wort „serendipity” und dieses dann zum deutschen „Serendipität”, dem Begriff für den zufälligen Fund von etwas ursprünglich nicht Gesuchtem.

Zufallsfund

Ebenfalls auf der Suche und überraschter als die drei Prinzen zusammen war ich, als mir auf Seite 297 des Buches „Christian Morgensterns Leben und Werk” von Michael Bauer1 der Spitzname auffiel, den mir ein guter Freund, der zonebattler aus Fürth, vor Jahren gege­ben hat.

Zufallsfund

Ich mag sowohl den zonebattler als auch den Morgenstern und ihrer beider Neologismen und finde es klasse, dass beide auf die gleiche Wortschöpfung kamen! Welchen Gedanken jedoch Morgenstern dabei hatte, wird wohl für immer verborgen bleiben, ebenso der hin­ter „Der bleistiftwachsende Westentasche” – eine sonderbare Formulierung, die den Blei­stift vorwegnehmend in die Nähe des Lexikalikers rückt. Sachen gibt’s …

  1. Verlag R. Piper & Co., 2. Auflage 1937

Beitrag Nr. 631

Donnerstag, 23. Juni 2011

Beitrag Nr. 631

Nett, wie der Würfel die Nummer dieses Beitrags zeigt. Doch was stimmt hier nicht?

Der Lexikaliker wird 4

Donnerstag, 16. Juni 2011

Der Lexikaliker wird 4

Klingt wie ein Kindergeburtstag, ist aber keiner: Vor vier Jahren habe ich mit diesem bun­ten Durcheinander begonnen, und nun gibt es hier 627 Beiträge mit über 1600 Fotos und 2571 Kommentaren. Auf ins fünfte Jahr!

Kleine Komplizen

Freitag, 18. Februar 2011

Kleine Komplizen

Ich zeige dieses lustige Treiben übrigens nicht nur zum Spaß, sondern auch stellvertretend für eine meiner derzeitigen Aktivitäten – wir sind mitten im Umzug unseres reellen Heims, und so wird es in meinem virtuellen vorerst etwas ruhiger.

Im Blick des Künstlers

Montag, 17. Januar 2011

Gerührt und sprachlos war ich, als mich mein nicht nur künstlerisch äußerst fähiger Kollege Dominik vor wenigen Tagen mit dieser Zeichnung von mir überraschte:

Im Blick des Künstlers

Und am Tag darauf folgte sogar eine kolorierte Version:

Im Blick des Künstlers

Diese grandiosen Werke sind für mich eine riesige Freude, und in Kürze bekommen sie ge­rahmt einen besonderen Platz. Vielen Dank, Dominik!


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK