LYRA Schreinerstift

LYRA Schreinerstift

Zu den zahl­rei­chen Spezial-Produkten für „Indus­tri­el­les Mar­kie­ren und Signie­ren“ des tra­di­ti­ons­rei­chen Her­stel­lers LYRA gehört neben dem Gar­den Pen auch ein Stift für das holz­ver­ar­bei­tende Gewerbe, und zwar der „Schrei­ner­stift No. 91T“.

LYRA Schreinerstift

Auch er mutet mit sei­ner sehr ein­fa­chen Gestal­tung wie ein Relikt aus alten Tagen an, feh­len doch der Strich­code und andere heute übli­che Kenn­zeich­nun­gen. Der rote, nicht ganz per­fekte Lack und die für den schwar­zen Prä­ge­druck gewählte Schrift­art ver­stär­ken die­sen Eindruck.

LYRA Schreinerstift

Der 17,5 cm lange Schrei­ner­stift aus Zedern­holz mit einem Durch­mes­ser von knapp 8 mm hat eine etwa 2,5 mm dicke Mine der Stärke 2H, wodurch er sich für den ange­streb­ten Ein­satz­zweck sehr gut eig­nen dürfte. Mit sei­ner run­den Form rollt er zwar leich­ter von der Werk­bank, aber viel­leicht trägt er sich dafür hin­term Ohr umso angenehmer.

LYRA Schreinerstift

Holz und Mine sind von hoher Qua­li­tät und las­sen sich sehr gut spit­zen, sowohl im Tisch­spitzer Carl Decade DE-100 (oben) als auch mit dem M+R 0600 (unten).

LYRA Schreinerstift

Auf mich wirkt der Schrei­ner­stift wie ein klei­nes, schö­nes Stück Vergangenheit.

12 Kommentare zu „LYRA Schreinerstift“

  1. See­ing that this post dates back to 2008, how varied is the cur­rent pen­cil mar­ket in Germany?

    Do you find many pen­cil opti­ons avail­able in office sup­ply stores, super­mar­kets and the like? Or spe­cia­li­sed stores are your best bet?

  2. LYRA still have many of their indus­trial mar­king pro­ducts, inclu­ding this pen­cil (its design has chan­ged, though). Of course one or the other item has been dis­con­ti­nued (e. g. the Steno­fix) but there have also been quite some ama­zing new pro­ducts in the past years like the Wopex (now Noris eco) from STAEDTLER and the 9000 Jumbo from Faber-Castell.

  3. As far as I know LYRA doesn’t offer mecha­ni­cal pen­cils and lead­hol­ders any­more. – Sadly there is only one pro­duct with the Orlow trade­mark left, namely the era­ser “orlow-techno” (item no. 7410200).

  4. I won’t say that lead­hol­ders are on their way to extinc­tion but they are defi­ni­tely not so com­mon any more.

    Thank you for the link to the LYRA mecha­ni­cal pencil!

  5. Inte­res­ting !
    I hope the Orlow-Techno leads are of the same for­mula of the old « Elio­graph » leads, not gene­ric Fila leads…like those we can find in the Ticon­de­roga for example, alt­hough these aren’t bad at all.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top