Archiv des Stichworts „STABILO”

 Ältere Beiträge Neuere Beiträge 

Mein lieber Schwan!

Dienstag, 20. März 2012

Nicht nur LYRA, sondern auch Schwan konnte eindrucksvoll auftreten, wie das Foto von der Bayerischen Jubiläums-Landesgewerbeausstellung 1906 und die Illustration des Standes auf der Bayerischen Landesgewerbeausstellung 1882 zeigen.

Mein lieber Schwan!

1906. – Einfach stark!

Mein lieber Schwan!

1882. – Der Entwurf zu diesem Stand stammt von Prof. Heinrich Schwabe (1847–1907).

Der Riesen-Bleistift war zudem auf einer Reklamemarke zu sehen. – Danke an Herbert R. für die Scans!

Spitzenauswahl

Freitag, 24. Februar 2012

Wer heute eine Kappe für den Blei- oder Farbstift sucht, braucht Geduld, doch früher war das nicht so – allein Schwan bot in seinem Katalog von 1940 gleich 14 verschiedene Spit­zenschoner an.

Neben Ausführungen für dickere Stifte gab es solche, die sich mittels Ring oder Clip befes­tigen ließen, und auch ein als Brieföffner nutzbarer „Dolch-Klemmschoner” war dabei (J.S. Staedtler hatte einen ähnlichen im Sortiment).

 

(Miniaturen zum Vergrößern anklicken)

Einige waren randriert und gerieft, also mit Rändelungen verziert (was Goldin war, weiß ich leider nicht).

Ein beeindruckendes Sortiment!

Der vorbildliche Bleistift

Sonntag, 29. Januar 2012

Mit diesem ansprechenden Faltblatt im A5-Format bewarb die Schwan Bleistift-Fabrik AG in Nürnberg im Jahr 1940 ihren Othello-Bleistift und einige andere ihrer holzgefassten Stifte.
Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Regelmäßige Besucher dieses Weblogs wissen, dass ich es meist nicht bei einer Übersicht belasse, sondern mich zu gern in Details ergehe. Zudem kann ich die zahlreichen, in meinen Augen sehr schönen Feinheiten dieses Schwan-Faltblatts meinem geschätzten Publikum un­möglich vorenthalten – los geht’s! (Und immer daran denken: Zum Vergrößern ankli­cken.)

Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Der vorbildliche Bleistift

Landkartenstifte 1938–60

Samstag, 28. Januar 2012

Nach den hier schon mehrfach gezeigten Landkartenstiften nun einiges gedrucktes Mate­rial mit zusätzlichen Informationen (Scans zum Vergrößern anklicken).

Landkartenstifte 1938–60

Eberhard Faber (1940, Vorderseite). – Details zu diesen gibt es hier.

Landkartenstifte 1938–60

Eberhard Faber (1940, Rückseite)

Landkartenstifte 1938–60

Eberhard Faber (1954)

Landkartenstifte 1938–60

Eberhard Faber (1960). – Details zum Cartograph 541 gibt es hier.

Landkartenstifte 1938–60

Faber-Castell (1957, oberer Teil der Katalogseite). – Bilder des CARTOR 2890 gibt es hier.

Landkartenstifte 1938–60

Faber-Castell (1957, unterer Teil der Katalogseite).

Landkartenstifte 1938–60

Schwan Bleistift-Fabrik (1938, Vorderseite)

Landkartenstifte 1938–60

Schwan Bleistift-Fabrik (1938, Rückseite)

Landkartenstifte 1938–60

Schwan Bleistift-Fabrik (1938, Vorderseite)

Landkartenstifte 1938–60

Schwan Bleistift-Fabrik (1938, Rückseite)

Danke an Herbert R. für die Scans!

Im Zeichen des Schwans

Donnerstag, 29. September 2011

Im Zeichen des Schwans

Titel des Schwan-Katalogs von 1898

Im Zeichen des Schwans

Titel des Schwan-Katalogs von 1906

Danke an Herbert R. für die Scans!

Seite 13

Montag, 12. September 2011

Farbenprächtig: Die Seite 13 des Katalogs der Schwan-Bleistift-Fabrik aus dem Jahr 1940, mit der die „I. Abteilung” („STABILO-Blei-, Farb- und Kopierstifte, Kreiden usw.”) beginnt.

Seite 13

Vielen Dank an Herbert R. für diesen Katalog!

Formsache

Montag, 30. Mai 2011

Heute ein rascher Blick auf alte Stifte mit ungewöhnlichen Formen.

Formsache

Farbstift von L. & C. Hardtmuth (Anf. 20. Jahrh.)

Formsache

Bleistifte von L. & C. Hardtmuth (Anf. 20. Jahrh.)

Formsache

Bleistifte von L. & C. Hardtmuth (Anf. 20. Jahrh.) – Der Bleistift rechts hieß „Spiral”.

Formsache

Bleistift von Johann Faber (Anf. 20. Jahrh.)

Formsache

Polygrades-Bleistift von Großberger & Kurz (1880; im Katalog als viereckig aufgeführt)

Formsache

Bleistift von Großberger & Kurz (Anf. 20. Jahrh.)

Formsache

Bleistift von Großberger & Kurz (Anf. 20. Jahrh.)

Formsache

Bleistift der Eagle Pencil Company (1894; zum Vergrößern anlicken)

Formsache

Bleistift der Eagle Pencil Company (1894; zum Vergrößern anlicken)

Fünfflächige Bleistifte aus aktueller japanischer Produktion gibt es hier zu sehen. – Danke an Herbert R. für die Scans!

Nachtrag vom 28.8.11: Einen zwölfflächigen Bleistift gibt es hier.

Nachtrag vom 1.10.11: Die große Formenvielfalt als geschmackvolles, zierendes Element genutzt hat L. & C. Hardtmuth auf dem Titel dieses Katalogs aus dem Jahr 1910.

Nachtrag vom 7.8.12: 1898 ging es auch bei Johann Faber hexagonal-konisch zu, wie der Katalog von Richard Best, New York, zeigt.

Formsache

Danke an Faber-Castell für diesen Scan!

Angesteckt

Freitag, 22. April 2011

Nachdem ich mich schon vor langer Zeit mit der Graphitgrippe angesteckt habe, war es nur konsequent, freudig zu einer weiteren Ansteckung zu greifen.

Angesteckt

Dieser 15 × 13 mm kleine Anstecker von Schwan, kürzlich in der Elektrobucht geangelt, stammt vermutlich aus den 50er Jahren und wurde Mitarbeitern nach 25-jähriger Betriebs­zugehörigkeit geschenkt.

Angesteckt

Da ich mich nicht mit fremden Federn schmücke, landet dieses attraktive Stück statt an meinem Revers in der noch aufzustellenden Vitrine.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK